Kontakt

Röttcher, Inh. Rüdiger Junge e.K.
Brunsteiner Str. 16
37154 Northeim
Telefon: 0 55 51 / 5 26 36
Telefax: 0 55 51 / 5 20 07
E-Mail:


Sanitärtechnik

...für Sportstätten, Turnhallen und Stadien

In Sportstätten wechselt der Benutzungsgrad der Anlagen drastisch. Nach Ende der Sportveranstaltung kommt es zu einem massiven und ausgelassenen Gebrauch der Anlagen. Während der Veranstaltungen selbst sind kaum Benutzungen zu verzeichnen. Zeitgesteuerte Lösungen lassen sich hier besonders gut einsetzen. Vandalensichere Installationen und robuste Produkte sind hier wichtig. Einfach auszutauschende und kosteneffiziente Ersatzteile ein zusätzliches Plus.

Urinallösungen für Sportstätten und Stadien

Speziell für den öffentlichen Bereich konzipierte Urinallösungen bieten besondere Eigenschaften. Wassersparende 1-Liter Spülungen oder ganz wasserlose und geruchsfreie Urinale bieten neuartige Technologien, die durch durchdachte Siphonkonstruktionen sogar ohne chemische Sperrflüssigkeiten auskommen. Geringer Reinigungsaufwand, Wasserersparnis und einfach auszutauschende Teile komplettieren diese Vorteile.

Quelle: Laufen
Wasserlose und zugleich geruchsfreie Urinallösung für stark frequentierte Bereiche.

Automatisierte Reihenspülungen für Urinale

Moderne Lösungen bieten eine zeitgesteuerte Kontrolle der Spülvorgänge aller angeschlossenen Urinale. Somit können in Stadien zum Beispiel während der Sportveranstaltungen starke Spülungen eingestellt werden. Während der übrigen Zeit nur geringe oder an Tagen, in denen die Sportstätte ganz geschlossenen ist, gar keine. Dieses System lässt sich auch auf andere Anwendungsfälle (Öffnungszeiten, Dienstfreie Tage etc.) übertragen.

Berührungslose Betätigung

Auf Flughäfen ist es sinnvoll auf berührungsfreie Systeme zurückzugreifen. Solche Möglichkeiten werden über infrarot gesteuert. Das sind Spülungen, die direkt nach der Benutzung des Urinals automatisch Spülen oder durch ein einfaches Hand vor den Sensor halten, betätigt werden.

Armaturen berührungslos
Quelle: Ideal Standard
Reihen-Waschtischlösung ausgestattet mit einer berührungsfreien Armatur. So lassen sich die Wahrscheinlichkeiten an einer Infektion zu erkranken stark verringern. Diese Lösungsoption sollte bei allen stark frequentierten Sanitärräumen in Betracht gezogen werden.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG